Entstanden ist das „Café für Effringen“ durch eine Initiative von zehn Effringer Bürger/innen, die das Bedürfnis nach einem Treffpunkt im Ort, das von vielen Bewohnern geäußert wurde, realisieren wollten.
Nach zweijährigen intensiven Treffen, Gesprächen und der Suche nach geeigneten Räumen wurde die Idee dank des Angebotes des Effringer Reit- und Fahrvereins Wirklichkeit. Pachtfrei stellte der Verein den Initiatoren des Cafés die ehemalige Gaststätte „Sattelschenke“mit Blick in die Reithalle zur Verfügung.



Nach gründlicher Renovierung eröffnete das Café am 7.Juli 2013.
Heute ist das „Café für Effringen“ ein eingetragener gemeinnütziger Verein unter dem Dach der evangelischen Kirchengemeinde Effringen und arbeitet nicht gewinnorientiert. Einnahmen, höher als zur Deckung der Unkosten benötigt, werden im Rahmen der Möglichkeiten für soziale Projekte der Kirchengemeinde gespendet, auch an den Reitverein Effringen, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellt.
Mehr als vierzig Mitarbeiter/innen arbeiten ehrenamtlich mit viel Engagement und Freude im Café mit. Effringer Frauen backen leckere, köstliche Kuchen und Torten. Freundlich und flink werden die Gäste bedient. Allen ist es eine Herzensangelegenheit Sie zu begeistern und zu verwöhnen.